FUNKE nimmt neue Pressenanlage in Betrieb

Wieder kam ein Ministerpräsident nach Gronau, um eine Pressenanlage bei FUNKE in Betrieb zu nehmen: Nach seinen Vorgängern Sigmar Gabriel und Christian Wulff kam nun David McAllister, um den Knopfdruck zur Prägung der ersten Platte zu tätigen.

 

Mit der Produktionslinie wird eine neue Linie von thermodynamisch hocheffizienten Wärmeaustauscherplatten mit einer maximalen Wärmeaustauschfläche von bis zu 3 m² gemäß höchsten Qualitätsmaßstäben produziert. Die weltweiten Partnerunternehmen werden FUNKE bei der Vermarktung unterstützen. Als mittelständisches Unternehmen kann FUNKE über diese Kanäle an der Globalisierung mitwirken und trotzdem die Fachkompetenz, Entwicklung und vor allem auch die Arbeitsplätze im Stammhaus sichern. Mit einer Investitionssume von über 3 Millionen Euro für diese Pressenanlage macht FUNKE erneut einen großen und mutigen Schritt Richtung Zukunft.

Die neue Großpressenanlage der Marke Schuler ist in dieser oder ähnlicher Ausführung weltweit nur sehr selten zu finden. Die Presskraft beträgt 15.000 t und in spezieller Sonderausführung erlaubt die Anlage eine höhere Flexibilität in Bezug auf Ausprägung und Genauigkeit der Wärmeaustauscherplatten.

Dass Firmen wie FUNKE hohe Wertschätzung erfahren unterstrich die Anwesenheit der neben Ministerpräsident David McAllister erschienen Politprominenz, u.a. Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring und Staatsminister Eckart von Klaeden.

Im Rahmen der Feierlichkeit zur Presseninbetriebnahme wurde Gründungsgeschäftsführer Karl-Heinz Funke die Ehrensenatorwürde des Senats der Wirtschaft verliehen, eine Auszeichung dieses Gremiums für sein lebenslanges Wirken.

Bild 01
Bild 02
Bild 03

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie hier.
Datenschutzerklärung OK Ablehnen